Zero XU – ein Elektromotorrad für den Stadtverkehr

Gestern hat der Elektromotorrad Hersteller Zero sein Modell XU vorgestellt. Die Zero XU ist das fünfte Modell in der Zero Produktlinie und wurde speziell für den Stadtverkehr entwickelt.

Neben dem geringen Gewicht ist das Besondere Highlight ein austauschbarer Akku. Damit lässt sich die XU nahezu nonstop nutzen. Der Fahrer kann dank des herausnehmbaren Akkus und eines separaten Ladegerätes die Batterie überall aufladen.

Somit wird das Elektro Bike auch für diejenigen interessant, die keine Garage mit Stromanschluß oder eine anderweitige Lademöglichkeit vor ihren Wohnungen haben.

Enorm kurze Ladezeiten

Nicht nur, dass man den Akku auch unabhängig vom Motorrad laden kann, auch die Ladezeit wird so um rund die Hälfte auf eine Stunde verkürzt. Damit ließe sich der Akku – einen freundlichen Restaurantbesitzer vorausgesetzt – sogar während des Mittagessens aufladen.

Perfekt für Pendler

Die Zero XU ist konzipiert für alle Fahrer, die sich im Stadtverkehr oder in Ballungsgebieten bewegen. Aufgrund der Schnellladefunktion in Verbindung mit einer Reichweite von knapp 50 km und eine Höchstgeschwindigkeit von 82 km/h ist sie jedoch auch für Berufspendler perfekt geeignet.

Der Preis

Wer das Elektromotorrad kaufen will, muss dafür 7.995 € anlegen und bewegt sich damit im Preis Segment von Groß-Rollern. Zu beziehen ist es über www.zeromotorcycles.com und wird in Europa ab April ausgeliefert.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

1 Kommentar zu Zero XU – ein Elektromotorrad für den Stadtverkehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.