Pedelecs und E-Bikes für schwere Fahrer und viel Gepäck

Ein Thema, über das bei Pedelecs nur selten geredet wird, ist das maximal zulässige Systemgewicht.

Kein Wunder, denn die meisten Modelle bekleckern sich beim zulässigen Gesamtgewicht nicht gerade mit Ruhm.

Das Problem ist, dass es kaum auffällt, da die meisten Hersteller das zulässige Gesamtgewicht ihrer Pedelecs mit 120 Kilogramm angeben.

Auf den ersten Blick scheint das genug zu sein. Allerdings nur auf den ersten Blick. Schaut man nämlich genauer hin und rechnet wirklich nach, erweisen sich 120 Kilogramm sehr oft als deutlich unterdimensioniert.

Mit den typischen 120 Kilogramm Gesamtgewicht ist nämlich das Pedelec Systemgewicht gemeint und nicht die Zuladung.

Und 120 Kg Systemgewicht sind ruck zuck erreicht. Ein Fahrer, der 85 Kg wiegt und einen Rucksack mit weiteren 9 Kg trägt, ist schon nahe an der Grenze.

Denn zum Systemgewicht gehören auch der Motor, der Akku und das Fahrrad selbst. Rechnet man dafür jetzt noch etwa 24 Kg ein, ist man schon bei einem Pedelec Systemgewicht von 118 Kg und damit an der Grenze der maximalen Belastung angelangt.

Was ist nun, wenn man noch den Einkauf transportieren will? So ein Sechserpack mit Getränken wiegt alleine schon um die 9 Kg zusätzlich. Damit wäre das zulässige Systemgewicht überschritten und im Falle eines Schadens haftet der Hersteller nicht mehr.

Wie sieht es mit Kindersitzen aus, die gerade viele Mütter und Väter bevorzugt bei Elektrobikes einsetzen? Manche nutzen den Fahrradmotor auch gerne, um einen Anhänger zu ziehen. Sei es auf Tour oder im täglichen Gebrauch.

Auch in diesen Fällen sind 120 Kg Systemgewicht schnell ausgeschöpft.

Was ist mit Sicherheitsreserven?

Manch einer könnte nun sagen, das sei alles nicht so dramatisch und zu Recht damit argumentieren, dass in jedem Pedelec oder E-Bike Sicherheitsreserven von 20 bis 30% einkalkuliert sind.

Stimmt. Allerdings sind diese nicht dazu gedacht, sofort ausgereizt zu werden. Sicherheitsreserven werden von den Herstellern einkalkuliert, um normale Alterungs- und Materialermüdungsprozesse zu kompensieren und nicht, um sie von Anfang an in die Rechnung mit einzubeziehen.

Gibt es überhaupt Pedelecs für schwere Fahrer oder für viel Gepäck?

Die gute Nachricht ist: ja, es gibt XXL Pedelecs für schwere Fahrer. Die schlechte Nachricht lautet, dass die Auswahl nicht sonderlich groß ist.

Für alle die mit viel Gepäck unterwegs sein müssen oder selbst viel Gewicht auf die Waage bringen, veröffentlichen wir deshalb in den nächsten Tagen eine Liste mit Pedelecs und E-Bikes, die für ein paar zusätzliche Kilos mehr ausgelegt sind.

Alle haben ein Pedelec Systemgewicht von mindestens 170 Kg. Wer richtig schwere Lasten transportieren oder mit vollem Gepäck auf eine Welt Tour gehen möchte, für den sind sogar Pedelecs mit einem Systemgewicht von unglaublichen 300 Kg dabei!

Übrigens, es muss niemand Angst haben, dass diese XXL Modelle besonders teuer sind. Die Preise bewegen sich allesamt in etwa dem gleichen Rahmen wie bei normalen Pedelecs und E-Bikes auch.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.