Geräuschlose Elektro Fahrzeuge – eine Gefahr?

Die Zukunft unserer Straßen ist sauber – aber auch sehr, sehr ruhig

Wir haben es als Kinder gelernt und bringen es unseren Kindern bei: „bevor Du über eine Straße gehst, schau nach links und rechts“.

Aber wenn wir ehrlich sind, halten wir uns selbst nicht so oft daran. Viele von uns überqueren eine Straße auch nach Gehör.

Hört man nichts, ist die Straße frei. Denn wenn da was käme, müsste man doch einen Motor hören.

Eigentlich ein fahrlässiges Verhalten. Und noch dazu eines, das in Zukunft noch zu Problemen führen kann.

Unsere Straßen werden „elektrisch“

Denn wenn man sich auf unseren Straßen umsieht, entdeckt man immer mehr Elektrofahrzeuge.

Das müssen jetzt noch nicht einmal nur Elektrofahrräder sein. Auch immer mehr Elektro Roller, Scooter und Elektro Quads sind auf unseren Straßen unterwegs.

Natürlich kann es einem auch schon heute passieren, dass man ein normales Fahrrad überhört. Die machen aber noch den kleinsten Anteil am Verkehr aus.

Die steigende Zahl an Elektro Bikes und Rollern wird aber einen immer größeren Anteil am Straßenverkehr haben. Kommen dann in spätestens fünf Jahren noch die ersten serienmäßigen Elektroautos hinzu, werden wir uns wohl an ein anderes Straßenbild gewöhnen müssen.

Es kann heute schon nicht schaden, vorsichtshalber das umzusetzen, was wir unseren Kindern dauernd predigen. In wenigen Jahren wird das aber unabdingbar sein.

Schätzungen zufolge wird gerade in Stadtgebieten der Anteil an Elektroautos rasant steigen. Der aktuelle Großversuch von Daimler mit 1.500 Elektro Smarts beweist, dass die Kunden das Elektroauto mit Freuden annehmen.

Schon in zwei Jahren sollen die ersten Serienfahrzeuge folgen. Da der Elektro Smart schon seit 2009 an ausgewählte Leasingkunden ausgeliefert wird, liegen auch schon die ersten Kundenstimmen vor.

Und die klingen durchweg begeistert. Aussagen wie „Das erste alltagstaugliche Elektroauto“ und „keinerlei Einschränkungen im Vergleich zu einem normalen Auto“ belegen dies eindrucksvoll.

Fazit

Unsere Straßen werden durch die geräuschlosen Elektrofahrzeuge also sauberer und ruhiger. Aber dadurch eben auch ein Stück gefährlicher.

Das Gute ist, dass die Veränderung Schrittweise stattfindet. So haben wir Zeit, uns langsam an das neue Bild und die neue Geräuschkulisse zu gewöhnen. Eine schöne Vorstellung übrigens…

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

1 Kommentar zu Geräuschlose Elektro Fahrzeuge – eine Gefahr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.