Rekuperation

Rekuperation

Rekuperation ist die Rückführung von Energie in den Elektro Bike Akku, die beispielsweise beim Bremsen und/oder langen Abfahrten entsteht.

Vor dem Boom der Elektro Bikes und Hybridautos war der Begriff Rekuperation hauptsächlich aus dem Heizungsbereich bekannt. Zum Beispiel Wärmetauscher, die die Wärme von Abgasen dazu nutzen, neue, unverbrauchte Luft vorzuerwärmen.

Heutzutage wird der Begriff Rekuperation aber eher mit Energierückgewinnung in Verbindung gebracht. Hybrid- und Elektrofahrzeuge speisen ihre Akkus beispielsweise mit der Energie, die beim Bremsen entsteht.

Dasselbe wird auch bei vielen Elektrobikes umgesetzt und dort vornehmlich bei den Pedelecs.

Dabei schaltet der Motor des Pedelecs in eine Art „Dynamo Modus“ um und produziert so Strom, mit dem der Akku während der Fahrt aufgeladen wird. Das System ist in etwa vergleichbar mit dem bekannten Dynamo am Fahrrad.

Damit aber Strom produziert werden kann, muss sich etwas „drehen“, weshalb das System nur bei Vorder- oder Hinterradantrieben funktioniert.

Am häufigsten wird die Rekuperation bei Hinterradantrieben genutzt. Zwar ist sie auch beim Vorderradantrieb möglich, kann dort aber aufgrund der Bremswirkung zu ungewolltem Rutschen des Reifens führen.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn