Elektro Rollfiets

Zum Jahreswechsel erreichte uns eine E Mail eines Lesers. Darin tauchte die Frage auf, ob es möglich wäre, ein normales Rollfiets mit zwei Motoren auszustatten und so in ein Elektro Rollfiets umzuwandeln.

Da wir die Frage äußerst spannend fanden, sind wir dem Thema ein wenig auf den Grund gegangen und so entstand dieser Artikel.

Nach ein wenig Recherche stellte sich jedoch heraus, dass zwei Motoren eigentlich überdimensioniert  wären und ein normaler, handelsüblicher Pedelec Nachrüstsatz völlig ausreichend ist. Aber der Reihe nach.

Was ist ein Rollfiets?

Ein Rollfiets ist Rollstuhl und Fahrrad in einem. Es ist eine Konstruktion aus dem Heck eines Fahrrades, welches mit einem Rollstuhl gekoppelt wird.

Geeignet ist ein solches Gefährt für Rollstuhlfahrer, die nicht aus eigener Kraft fahren können, oder die den Rollstuhl zwar selbstständig bewegen können, jedoch nicht über einen längeren Zeitraum hinweg.

Denkbar ist die Verwendung auch, wenn Tourengeschwindigkeit nicht aus eigener Kraft gehalten werden kann, um so beispielsweise eine Radgruppe zu begleiten.

Mit einem solchen Rollfiets kann nun ein Rollstuhlfahrer neben allgemeinen Ausflügen auch jederzeit an Radtouren teilnehmen.

Das besondere an der Konstruktion: ist der Bestimmungsort erreicht, lässt sich der Rollstuhl ganz einfach vom Fahrrad abkoppeln und der Rollstuhl kann wie gewohnt geschoben werden.

Zwar sind Rollfiets unter Rollstuhlfahrern recht verbreitet; es überwiegen allerdings unmotorisierte Gefährte. Was läge also näher als ein solches Gefährt mit ein wenig Motorkraft zu versorgen?

Der Umbau eines Rollfiets zum Elektro Rollfiets

Lässt sich ein Rollfiets einfach so umbauen? Selbstverständlich. Schließlich handelt es sich bei dem antreibenden Fahrrad ja um dieselbe Technik die man bei allen Fahrrädern vorfindet.

Natürlich lassen sich mangels eines Vorderrads ausschließlich Nachrüstsätze für das Hinterrad verwenden. Die Umbautechnik bleibt jedoch dieselbe.

Eine Einschränkung gibt es allerdings. Dadurch, dass der Elektromotor des Nachrüstsatzes zwei Personen bewegen muss, sollte ein etwas stärkerer Motor ausgewählt werden.

Weil uns das Thema beschäftigt hat, haben wir einmal bei BionX nachgefragt, unserem bevorzugten Anbieter für Pedelec Nachrüstsätze, ob man dort im Unternehmen ein Problem bei der Umrüstung eines Rollfiets sieht.

Die Antwort von BionX kam prompt. Ein Problem besteht nicht. Vielmehr ist es sogar so, dass BionX Antriebe schon von einigen Herstellern im Reha – Bereich eingesetzt werden. Dort jedoch in erster Linie als Rollstuhl Zugvorrichtung.

Die Voraussetzungen sind aber ähnlich wie beim Rollfiets, auch wenn nur eine Person geschoben/gezogen werden muss.

Nach Erfahrung von BionX ist das Drehmoment ihrer Antriebe für diesen Einsatz jedoch jederzeit ausreichend. Speziell der PL 250HT Ist ein sehr kraftvoller Motor, der für den Umbau prädestiniert ist.

Eine Einschränkung gab es nur für Fahrten im bergigen Gelände. Denn dort würde das Elektro Rollfiets über längere Zeit mit geringer Geschwindigkeit und hoher Leistungsaufnahme bewegt.

Durch die in diesen Situationen geringe Drehzahl ist der Motor nicht im Bereich seines optimalen Wirkungsgrades und ein großer Teil der Leistung wird in Wärme umgewandelt, was zu einem Leistungsverlust des Antriebs durch die elektronische Abriegelung führen kann.

Ist man also nicht ständig im bergigen Gelände unterwegs, reicht ein handelsüblicher Pedelec Nachrüstsatz für ein Elektro Rollfiets vollkommen aus.

Was aber, wenn man in besonders bergigem Gelände unterwegs ist? Dann wird man um eine entsprechend stärkere Motorisierung nicht herumkommen.

Das hat dann eben den Nachteil, dass man über den üblichen 250 Watt beim Pedelec liegt und der verwendete Motor somit in die Klasse der E-Bikes fällt. Damit würde das Gefährt automatisch Führerschein- sowie Versicherungs-und Helmpflichtig.

Fazit

Das Thema Rollfiets ist hochgradig interessant. Es wird deshalb zukünftig mit Sicherheit noch der eine oder andere Artikel dazu folgen.

Übrigens gibt es bereits Hersteller von Elektro Rollfiets, die den Bedarf an solchen Spezialfahrzeugen erkannt haben und verschiedene Modelle im Angebot haben.

Eine davon ist die Firma Hoening. Auf deren Website können sich Interessierte umschauen und neben den bereits erwähnten Rollfiets noch viele andere Spezialfahrzeuge entdecken.

(Bildquelle: Hoening)

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.