Bosch jetzt auch Hersteller von Elektro Antrieben für Pedelecs

In einer Pressemitteilung vom 26. Mai 2010 hatte Bosch ja angekündigt, nun auch ins Elektro Bike Geschäft einzusteigen.

Mit einem neuem Bosch Fahrradmotor beflügelt der Vierradspezialist zukünftig Zweiräder. Der neue Elektroantrieb wird allerdings erst im Modelljahr 2011 starten. Voraussichtlich im Februar werden erste Elektro Bikes mit Bosch Antrieb verfügbar sein. Einen ersten Vorgeschmack hat es auf der diesjährigen Eurobike gegeben. Dort hat Bosch den neuen Fahrradmotor vogestellt und verdeutlicht, worauf der Fokus des Unternehmens liegt.

  • Elektrische Schubhilfe für bis zu 80 Kilometer Reichweite
  • Computersteuerung bewirkt Unterstützung mit bestmöglicher Effizienz
  • Bosch will einer der führenden Anbieter für Elektro Bikes werden

Am Standort Reutlingen wurde eigens dafür ein Produktbereich aufgebaut. Dieser bringt das im Konzern reichlich vorhandene technologische Know-how zu Elektronik und elektrischen Antrieben, Sensorik und Batterietechnik in das neue Produkt „Fahrradmotor“ ein.

Kernstück des E-Bike-Antriebs ist die Drive Unit, der Antriebsblock mit Elektromotor. Die nötige Energie kommt aus dem mitgelieferten Battery Pack.

Kleiner Wermutstropfen – Die neue Schubhilfe wird nur an Erstausrüster geliefert. Wer auf einen Nachrüstsatz gehofft hat, wird enttäuscht, denn dieser ist nicht geplant. Schade eigentlich, denn Bosch hätte neben den Kapazitäten sicherlich auch das notwendige Vertrauen der Käufer.

„Elektro Bikes mit Boschantrieb sind Hightech Maschinen“

So verspricht es Bosch in der Pressemeldung. Der Fokus liegt aber – wie bei Pedelecs üblich – auf der Tretunterstützung. Wie stark diese Unterstützung ausfällt, dosiert die Elektronik automatisch nach Fahrerbelastung.

Wie beim Pedelec üblich, hilft auch der Bosch Fahrradmotor nur bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h mit, um frei von Versicherungs- und Helmpflicht zu bleiben.

Als maximale Reichweite werden von Bosch 35 Kilometer bei maximaler Unterstützung angepeilt und bis zu 80 Kilometer bei kleiner Unterstützung. Mit Akkus hat Bosch aus dem Handwerker-Bereich ja genügend Erfahrung, so dass man sich sicherlich auf die kommenden Boschantriebe freuen darf.

Fazit

Wer sein bevorzugtes Pedelec schon gefunden hat, kann ruhig zuschlagen und kaufen. Für alle unentschlossenen empfiehlt es sich vielleicht, das nächste Jahr abzuwarten und erst dann einzukaufen.

Mehr Informationen erhalten Sie unter: Bosch E-Bike

Update:

Mittlerweile sind die ersten Bikes mit Bosch Antrieben verfügbar. Gut positioniert hat sich hier die bekannte Marke Haibike, für die seit diesem Jahr die MTB Weltmeisterin Sabine Spitz fährt. Ein Beispielbike (das Haibike EQ Cross) finden Sie derzeit in unseren aktuellen Elektro Bike Angeboten.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.